...

Veröffentlicht auf von Mika

Es ist so verdammt schwer, sich abzulenken, wenn man innerlich nur noch ein dunkles Loch mit sich herumschleppt. Ich weiß gar nicht, was ich noch alles tun soll, damit die Leere endlich weggeht. Ich weigere mich die ganze Zeit, irgendwelche HappyPills zu nehmen, weil ich denke, es geht möglicherweise auch ohne - aber es ist alles nur noch leer, leer, leer.

Essen schmeckt nach Pappe. Lachen ist eine Maske. Alles ist so anstrengend.

Wann hab ich mich das letzte Mal leicht gefühlt?

 

Schleppe mich durch die Tage, der Urlaub wird zur reinen Qual hier.

Mir ist so kalt.

Ich bin wieder da, wo ich vor Monaten war. Das Licht ist zu einem winzigen Punkt geschrumpft.

Hoffnung? Wo?

Glücklichsein? Wann?

 

Liebe ist eine Krankheit, die sich durch die Innereien frisst. Wundert mich, wie lange das möglich ist bis nichts mehr da ist. Wünschte, es würde schneller gehen. Ich will überhaupt nicht mehr weiter.

 

 

http://i.mynicespace.com/298/29888.jpg

 

Ich wünschte, du wärst hier.

Ich fühl mich so schrecklich allein ohne dich.

:´-(

 

Und mir tut alles weh, weil ich nur gegen deine Mauern renne.

Kann ich nicht einfach warten, bis die Tür von alleine aufgeht?

Gott, bitte gib mir irgendeine Medizin gegen diesen Zustand, ich halt das nicht mehr aus.

Veröffentlicht in Heart Break Cinema

Kommentiere diesen Post

Dr. B. 12/30/2010 13:17



*feste drück* Weiß immer gar nicht, was ich bei solchen Einträgen schreiben soll... es liegt leider nicht in meiner Macht, die Dinge gut zu machen. Ich würd's sofort tun, glaub mal. 


Mika 12/30/2010 15:02



Ich weiß. :-*


Danke.