Birthday-G-Schenk trifft Opfer kritisch!

Veröffentlicht auf von Mika

Achtung, Achtung - wir unterbrechen den Blogbetrieb für eine kurze Durchsage:

 

Aufgrund eines spontanen Bufferoverflows, der beim Öffnen eines nachträglich eingetrudelten Geburtstagsgeschenkes eintrat, ist der Blogbetreiber derzeit leider nicht in der Lage, wie eigentlich geplant den Blogartikel über die restlichen 100 Fragen zu vervollständigen, obwohl sich sicher alle sehr gefreut hätten.

Das tut uns allen sehr leid.

Bei dem wegen höchster Beanspruchung des Euphoriezentrums temporär eingetretenen Systemausfall handelt es sich um eine Störung des Verbalkomplexes, welche sich dahingehend äussert, als dass der Probant derzeit bloß Laute wie "Gah!" und "Wah!" von sich geben kann, seit er ein Paket ausgepackt hat, was ihm heute per Post zugestellt wurde - ob es sich hier um einen terroristischen Anschlag handelt, wird in den nächsten Tagen noch weiter untersucht, bislang konnten eventuelle Verbindungen zu einem Zoogeschäft im Ruhrpott und einer Bloggerin namens P*i (Name v d Red unkenntlich gemacht aus Personenschutzgründen) gezogen werden.

 

Das Opfer lebt und ist ansprechbar, wenn auch nicht für lange.

Es wird vermutet, dass einige Synapsen aufgrund eines kritischen Treffers ins Begeisterungszentrum noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wurden, als sie sowieso schon sind; wir sind aber relativ sicher, dass bleibende Schäden bei dem mentalen Gesamtzustand eh nicht mehr großartig ins Gewicht fallen.

 

Derzeit sitzt der Blogbetreiber (hier: Mika, 17, nicht verheiratet, Emo) schaukelnd mit sternchenförmigen Pupillen vor einem Stadtplan von Tokyo und hat eine seltsame Hasenpuppe im Arm, die sich allem Anschein nach zusammen mit eingeschmuggelten Backwaren (befinden sich auf dem Weg ins Labor unter strenger Quarantäne) und über 1000 Yen Bargeld (~ca 10,- €), sowie anderem Zeug aus Japan in einem Karton befand:

 

http://at.butlers.de/shop/media/images/info/10171684.jpg

Abb.: Beweisstück 61 c

 

Die Ermittlungen dauern stündlich noch an.

Veröffentlicht in Leidenschaften

Kommentiere diesen Post

rolf 12/01/2010 12:58



"...Verbindungen zu einem Zoogeschäft im Ruhrpott ..."...also dabei kann es sich ja nur um eine "Puffnatter" handeln.
Wahrscheinlich auch noch lange Beine bis zum Schulterblatt, ne Hüfte wie Biene Maya und ne Halftergrösse wie Dolly Silikon


Yen is...wie soll ichs dir erklären. Also Yen is "Scheisse". Der is doch auch mit dran Schuld, dass der € nune wieder so schön kuschlig weich ist.  Ein Eimer schwerer Petroleumrubel, oder ne
Hand voller ABB Aktien sind doch das bessere Argument um globale Freundschaften aufzubauen.


 


rolf



Mika 12/06/2010 16:14



*Beschreibung überdenk und zu Psi schau* Öh... äh... ich... nö, also. Glaub nich. >>'
Und das Geld brauch ich nur zum draufgucken und Heimweh schieben, da is mir der Aktienmarkt grad ausnahmsweise (?) mal sowas von rille... ;D



ViaE 12/01/2010 10:23



Wennde 30 wirst (die Betonung liegt auf "wenn"), schenk ich dir auch 1000 Yen...oder Lire, ma sehn. ^^



Mika 12/06/2010 16:12



Ui, endlich mal ein Anreiz zum Leben hier. *__*Dann hab ich in einem Jahr schon.. *rechne* umgerechnet fast 20 €, irgendwann kann ich auswandern, jööööööö!



Arminius 12/01/2010 08:06



AAAAAHHHHHHH schei**e! ich hab deinen geburtstag verpennt ich hohlgeschoss. man man und das wo du mir noch verraten hattest wo ich den nachschauen könnte. alles gute stark verspätet zum
geburtstag. *tief verneige* mist mist mist



Mika 12/06/2010 16:11



Ah, macht doch nüx, ich hab dir auch Tage später erst gratuliert ^^ *g*



Dr. B. 11/30/2010 23:20



psilocix 11/30/2010 21:58



*hr* Cool, freu mich, dass du dich freust. ^^



Mika 12/06/2010 16:10



Kann man so sagen. ^^ Der Hase is der Knaller. *neben sich aufm Sofa sitzen hat* ;D Ich bin hochgradig infantil. >>