Dienstag - der Hintergrund

Ich werd ja öfter mal gefragt:
Ey Mika! Was hat es eigentlich mit dem Dienstag auf sich, von dem du ständig redest?
Sockenschuss oda watt?

-> Naja, das auch.
ABER nicht grundlos in diesem Fall.
Kennt ihr Morpheus? Den Typen aus Matrix mit der Blue Pill und der Red Pill?
Ich mach euch jetzt den Morpheus hier und decke die finsteren Abgründe hinter diesem Wochentage auf wenn ihr bereit seid. Wenn nicht, nehmt die blaue Pille und lebt friedlich weiter. Unwissend. Ahnungslos. @_@

Ok, Red Pill, here we go:

Ich weiß nicht wieso und manch einer mag es self-fulfilling prophecy nennen, aber ich hab für mich selbst vor Jahren mal beschlossen, dass der Tag nach Montag böse ist - und seitdem nervt er mich jede Woche an. Nein halt, ich hab das NICHT für mich selbst beschlossen, sondern irgendwann... nachdem man Woche für Woche immer an einem Tag abends den Kaffee offen hatte... fiel es auf. Ein Blick in den Kalender bestätigte eine vage Vermutung, die zu einer schrecklichen Gewissheit wurde: Der Dienstag kommt aus der Hölle!

Ich bin davon überzeugt, dass meine Durchschnittsmüdigkeit auf die Wochentage verteilt an Dienstagen phänomenale Tiefpunkte erreicht - und grade heute morgen konnt ich kaum richtig die Straße sehen, weil ich so oft Gähnen musste; was eindeutig als Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer gilt, weswegen ich wiederholt darauf plädiere, dass dienstags-sensible Menschen an jenem Wochentag Sonderurlaub bekommen sollten!

Mika's unschlagbare Theorie besagt, dass Dienstage deswegen fieser sind als Montage, weil man erst am zweiten Tag so richtig merkt, dass das Wochenende vorbei ist und es noch ziemlich lange dauert, bis das neue kommt.

Dass der Dienstag wirklich böse ist, bestätigte sich schon allein durch die Statistik, (die ich jetzt leider grad nicht mehr finde *hust*räusper*), aus der hervorging, dass an Dienstagen die meisten Unfälle im Straßenverkehr passieren.
Weiterhin interessant ist auch das hier:

Schwarzer Dienstag (engl. "Black Tuesday") bezeichnet den 29. Oktober 1929 -[...] Dieser Tag und die darauffolgende Woche waren der Beginn der Weltwirtschaftskrise in den USA, der sogenannten Großen Depression. Dadurch wurde weltweit eine schwere Wirtschaftskrise ausgelöst

-> Ohne Worte!

UND: Wenn man die Quersumme aus Dienstag nimmt, die mit 23 (!) multipliziert (und danach mit 4,1366459627329192546583850931677) kommt 666 raus!!!einself! O__O


Ein weiterer Beweis, wie unbeliebt dieser Wochentag ist:

An einem Dienstag passieren höchstwahrscheinlich gefühlt die meisten Unfälle und Tragödien. Meine Kollegin fiel an einem Dienstag ins Koma und starb eine Woche später an einem Dienstag. Sie hat mir das nie geglaubt. Ich frag sie dann später im Jenseits mal, wies aussieht. >_>

Paranoia ist übrigens auch ansteckend. *g*
Und beginnend mit einigen Bemerkungen meinerseits in die Anti-Dienstags-Ecke entstand ne Weile später der DienstagshassClub (von dem Mem der 1. Vorsitzende und Gründungsmitglied ist), der mittlerweile schon wahre Massen an Anhängern gefunden hat. Buttons und T-Shirts mit Antilogo (wie derzeit nur Mika eins hat, eine Sonderanfertigung im Sinne eines speziellen Weihnachtsgeschenkes) sind noch im Druck, Merchandising auf Anfrage bestellbar. (?)

Zuletzt wurde von Mika und Az der "RDD-Force"-Verbund ("Rettet Den Dienstag") gegründet; eine Maßnahme, diesem schrecklichen Tage durch gezielte, positive Abendgestaltung entgegenzuwirken und das Grauen im Zaume zu halten.

Folgende Regeln sollten unbedingt beachtet werden:

-> keine wichtigen Termine auf Dienstage legen - es wird ein Desaster!
-> wenn mans vermeiden kann, niemals Dienstags zum Arzt oder Friseur gehen, siehe oben.
-> am besten gar nicht aufstehen
-> es wird alles schief gehen was schief gehen kann, am besten Montag abend schon drauf einstellen
-> Ausnahmen bestätigen die Regel. Gemeinhin gilt: Ist der Dienstag gut, verschiebt er sich auf den Mittwoch!

Davon ab isses nur Spaß. ;-P
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: